Kooperation zwischen dem Märkischen Gymnasium und dem TuS Iserlohn (Abteilung Leichtathletik) unterzeichnet

Bild v.L. Dahlmann, Dr. Köhler, Berlin, Breitbach, Hörstemeier, Pauli

Im letzten Schuljahr näherten sich beide Partner bereits an: Im Rahmen der „Sportleistungsakademie für Schülerinnen und Schüler am Hemberg“ (SPLASH) konnte der TuS Iserlohn für die Förderung junger leichtathletischer Talente gewonnen werden. Dabei übernahm Heinz Venghaus das Training. Die Sportleistungsakademie möchte Bindeglied zwischen Schule und dem Vereinssport sein. Durch ein zusätzliches Sportangebot sollen Talente schon auf Schulebene gefördert werden und ein zusätzliches Training zum Verein bieten. Dabei ist selbstverständlich, dass nicht nur Sportler des eigenen Vereins gefördert werden.

Am Montag, dem 18.9.2017, kamen nun Vertreter aus Schule (Frau Dr. Köhler als Schulleiterin, Frau Pauli und Frau Hörstemeier als Koordinatorinnen der SPLASH), Verein (Herr Berlin als Vorstand der Leichtathletik-Abteilung des TuS Iserlohn), Verband (Herr Breitbach vom Fußball- und Leichtathletik-Verband) und Kreissportbund (Herr Dahlmann) zusammen, um die Kooperationsvereinbarung nun offiziell zu besiegeln.
Alle Beteiligten freuen sich auf hoffentlich spannende und erfolgreiche Jahre mit vielen Talenten, die dieses Angebot der Förderung nutzen können.

Text: Kristin Pauli, Märkisches Gymnasium Iserlohn

Foto: KSB

Zusätzliche Informationen