Leichtathleten starten erfolgreich in die Saison

2 Kreismeistertitel in Deilinghofen, Doppelsieg durch Sandra Venghaus in Hagen

Die erfolgreichen Kinder bei den Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften in Deilinghofen. Oben 4-Kampf-Kreismeister Thilo Lorenz (250) und die 4-Kampf-Mannschafts-Kreismeister Lelia Schittko (256), Faiza Khadari (253), Kim-Elisa Eichelt (259), Jolina Smolen (254) und Klara Schittko (255).

 

Das erste Event im April im Hamm war noch von leichtem Schneefall und sehr kühler Witterung betroffen. Aber bei bester Organisation gab es zwei 2. Platze über 800 m und beide Staffeln über 4x75 m kamen ins Ziel. Nachdem wir über Jahre keine Staffel mehr am Start hatten, ist es den beiden Trainern Jessica Schittko und Heinz Venghaus, der uns seit Herbst mit seinem besonderen Fachwissen verstärkt, gelungen, gleich 2 Staffeln aufzubauen.

Die folgenden beiden Wettkämpfe in Deilinghofen (Kreis-Mehrkampfmeisterschaften am 7.5.) und in Hagen (Frühjahrssportfest am 21.5.) hatten dann bestes Sonnenwetter, das gerade für die technischen Disziplinen förderlich war.

In Deilinghofen konnte der TuS 2 Kreismeister stellen. Thilo Lorenz gewann den 4-Kampf (75 m, Weit, Ball und Hochsprung) und die Mädchenmannschaft wurde ebenfalls Kreismeister in dieser Disziplin. Mika Venghaus startete außerhalb der Wertung im Dreikampf (50 m, Ball, Weitsprung), da er noch zu jung ist, hätte aber mit seinen 800 Punkten Platz 5 in der höheren Altersklasse erreicht.

In Hagen am letzten Samstag, den 21.5. gab es ein Debüt von Sandra Venghaus nach längerer Wettkampfpause mit gleich 2 ersten Plätzen bei den Frauen (Kugel: 11,45 m - Hoch: 1.53 m). Auch hier waren neben mehreren Einzelstarts noch 2 Staffeln am Start. Diesmal hatten wir eine leistungsstarke Besetzung in der ersten Staffel über 4x75 m am Start, die den 2. Platz mit 42,58 Sek erreichte. In der 2. Staffel über 4x100 m ging es für die z.T. sehr jungen Athletinnen nur um ein ankommen im Ziel mit möglichst guten Wechseln.

Bei unserem 1. Start im Hembergstadion am Donnerstag (Josef-Oeke-Sportfest des SC Hennen) werden wir in Rekordbeteiligung mit 32 Kindern, die 87 Starts planen, auflaufen. Da der Wetterbericht positiv aussieht, wird es wohl viele weitere Bestleistungen geben.

Auf der Abteilungsseite gibt es alle Leistungen im Detail zum Nachlesen: www.leichtathletik.tus-iserlohn.de

Hockey-Mannschaften in Marl, Soest und Herne

 
Am vergangenen Wochenende hatten die Knaben D des TuS Iserlohn ein Turnier in Marl. Die Gatsgeber vom VFB Hüls waren der erste Gegner. Die Iserlohner entschieden diese Begegnung mit 7:2 für sich. Gegen THC Münster 1 war es bis zum Schluß spannend. Die Münsteraner behilten knapp mit 2:1 die Oberhand. Gegen die Zweitvertretung von Münster sah dies wieder anders aus. Die Iserlohner beherrschten das Spiel und gewannen 6:1. Die Knaben A verloren ihr Oberliga Spiel bei der Bielefelder TG klar mit 0:7.
 
 
Nach Soest musste die Männliche Jugend B. Dort traf man auf die Spielgemeinschaft Hamm/Soest. Nach ausgeglichenem Start konnten die Gastgeber bis zur Pause 2:0 in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel machte Iserlohn Druck und wurde mit dem Anschlußtreffer belohnt. Die Waldstädter drängten auf den Ausgleich, mussten dann aber das 1:3 hinnehmen. Zum Schluß konnten die ersatzgeschwächt angereisten Iserlohner eine 1:5 Niederlage nicht verhindern. 
 
Am kommenden Wochenende haben unsere Mädchen A (Verbandsliga) um 15:30 ein Heimspiel gegen den TV Jahn Oelde, Die Knaben A (Oberliga) um 17:30 ein Heimspiel gegen den RHTC Rheine.
 
Sonntag findet das erste Kleinfeld-Tunier der neuformierten Damen Mannschaft in Herne statt.
 
18:20 SG TV Werne/SSC Lünen - TuS Iserlohn
 
19:10 HC Herne - TuS Iserlohn

Der Materialcontainer kann kommen !

Mit freundlicher Unterstützung der Firma UKA GmbH konnten jetzt die vorbereitenden Massnahmen zur Aufstellung eines Materialcontainers abgeschlossen werden.
Wenn der Container steht, werden damit die Lagerungsprobleme für den Trainingsbetrieb der Footballer, Beacher und Darter gelöst sein.

Axel Kahl

Der 2. Stammtisch des TuS Iserlohn fand am vergangenen Samstag unter Beteiligung von 14 Abteilungen im Vereinsheim "ImPuls" statt

Nach dem Kurztelegramm zu den sportlichen Entwicklungen in einigen Abteilungen wurde u.a. der Bereich Öffentlichkeitsarbeit thematisiert. Hierzu wird der Arbeitskreis "Öffentlichkeitsarbeit" aktiviert, dem Vertreter aller Fachabteilungen angehören werden. Erstes Treffen wird im Juni sein.



Themenkomplexe werden sein:

  • Sport - und Familientag 2017 (Samstag, d. 17. Juni 2017; Hallen und Gelände Hemberg-Süd)
  • Teilnahme am IBSV-Schützenfest
  • Mobiler Infostand
  • Auftaktveranstaltung Am. Football

Die Iserlohn Kangaroos wollen sich den Heimvorteil zurückerobern!

Die Niederlage vom vergangenen Samstag zum Auftakt der Playoff-Viertelfinalserie ist weitestgehend verarbeitet, auch die Gründe für die erst zweite Pleite in der heimischen Hemberghalle wurden analysiert. „Wir hatten uns eigentlich einen guten Gameplan zurechtgelegt. Aber zu viele individuelle Fehler haben dazu geführt, dass wir nie so richtig in unseren offensiven Rhythmus gekommen sind. In einer Phase, wo wir uns hätten absetzen können, haben wir den Gegner mit unseren Nachlässigkeiten zurück ins Spiel kommen lassen“, bewertete Kapitän Kristof Schwarz. Vor allem das US-Duo Brandon Lockhart und Jordan Talbert wussten die Nachlässigkeiten der Kangaroos auszunutzen. „Das haben sie schon ziemlich abgezockt gemacht“, attestierte Schwarz den beiden eine gute Leistung.

Der Fokus liegt längst auf der nächsten Aufgabe. Am Samstag um 19:30 müssen die Kangaroos in Nördlingen auf jeden Fall gewinnen, um den Traum vom Weiterkommen am Leben zu erhalten...

weiterlesen